Der perfekte Camping-Urlaub: Das gehört zur Ausstattung

Erfahrene Camper werden lächeln, Neueinsteiger dankbar sein. Es gibt eine ganze Reihe von nützlichen Dingen, die nicht fehlen dürfen beim Camping. Egal, ob als Rucksacktourist auf Tour oder mit einem Reisemobil oder Caravan rund um die Welt.

Mobile Schlafgelegenheit

Bei einer Trekkingtour gilt immer das Gewicht, das bewegt werden muss: Hier bieten sich ein leichtes, sturmstabiles Zelt und ein Schlafsack an. Alternativ ist als Schlafplatz in warmen Regionen natürlich auch einfach eine Hängematte denkbar. Besonders leichte Reisehängematten sorgen ebenfalls dafür, dass die Tour nicht zu beschwerlich wird.

Kulinarisches beim Campen

Campingkocher nebst Trinkbecher und Essgeschirr, Campingbeil und Streichhölzer gehören zur Standardausrüstung für echte Naturfreunde. Hochwertige Utensilien lassen beim Outdoor-Ausflug selbst für Hobbyköche kaum Wünsche offen.

Nützliche Werkzeuge und Zubehör

Unbedingt notwendig sind Taschen- oder Stirnlampen beim Trekkingtrip. Sie garantieren stets eine gute Orientierung und können im Zweifel im Dunkeln vor Unfällen bei unwegsamen Gelände Ebenso wichtig sind scharfe Messer, die sowohl für die Zubereitung von Mahlzeiten, aber zum Beispiel auch für das Bearbeiten von Naturmaterialien verwendet werden können. Hochwertige Allzweck- oder Taschenmesser gibt es etwa auf www.edenwebshops.de. Diese Seite bietet eine große Auswahl an verschiedenen Outdoor-Tools.

Weiteres Zubehör, dass dem echten Camper das Leben erleichtern können, sind Trinkflasche und Fernglas. Zur optimalen Orientierung im Gelände sind außerdem entweder eine topografische Karte und Kompass oder ein Outdoornavigationsgerät inklusive Ladegerät unerlässlich.

Kleidung und Reiseapotheke

Funktionswäsche und dem Outdooreinsatz angepasstes Schuhwerk sind ebenso empfehlenswert wie leichte Kopfbedeckung, Sonnenbrille und Regenschutz. Ein wasserdichtes Behältnis sorgt für die sichere Aufbewahrung der Personaldokumente. Neben der passenden Kleidung sollten Outdoor-Urlauber auch an die Reiseapotheke denken, denn gerade in der freien Natur ist es schwierig bei leichten Erkrankungen oder Verletzungen entsprechende Hilfsmittel zu organisieren. Deshalb sollte stets ein vollständiger Sanikasten mitgeführt werden. Persönliche Medikamente und Insektenschutzmittel sind ebenso Pflicht.

Wer beim Gepäck an alles denkt, kann auch beim Camping Komfort genießen. Dann heißt es nur noch: Füße hochlegen und von der Hängematte aus die Natur genießen!

Bildquelle: Peter Atkins – Fotolia

Check Also

Hängematte Tahiti kolibri Outdoor

Hängematten baumschonend im Garten anbringen

Hängematten sind beliebt, weil sie dem Benutzer das Gefühl geben zu schweben, außerdem sind sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.