Gepolsterte Hängematte – Ein Ort, um die Seele baumeln zu lassen

Was gibt es Schöneres, als an einem warmen Sommertag in einer Hängematte zu liegen und die Seele baumeln zu lassen? Nicht nur an einem Palmenstrand in der Karibik ist das möglich, auch heimische Gärten und Terrassen sind dazu bestens geeignet. Hängematten sind in der Lage ein Gefühl von Urlaub und Behaglichkeit zu vermitteln.

Hängematten bieten einen hohen Liegekomfort

Gepolsterte Hängematten haben gegenüber starren Liegen viele Vorteile. Sie verhindern bei starker Hitze, durch die gute Luftzirkulation, eine unangenehme Schweißbildung im Liegebereich. Zudem sind sehr rückenfreundlich, da dieser ohne Druck in einer natürlichen Haltung entspannen kann.

Das Ein- und Aussteigen kann durch die Schaukelbewegungen und dem weichen Material unter Umständen ein wenig ungewohnt sein, dafür ist der Liegekomfort um so größer.

Hängematten dienen der Entspannung

Die natürlichen, ruhigen Schaukelbewegungen einer Hängematte wirken auf den Körper besonders beruhigend und entspannend. Aber nicht nur für Erwachsene jeden Alters bietet eine gepolsterte Hängematte einen geeigneten Ort der Entspannung, auch Kinder liegen gerne in einem weichen und bequemen „Nest“ und Babys lassen sich so gerne in den Schlaf wiegen. Es vermittelt ihnen ein Gefühl von Geborgenheit und wirkt auch auf die Kleinsten sehr beruhigend.

Check Also

Sicherer Halt: Hängematten an der Wand montieren

Ein Bett hat wohl jeder zuhause, vielleicht auch eine gemütliche Couch oder einen besonders bequemen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.